Donnerstag, 12. Juli 2018

Wieder zurück in Dresden & die Seminararbeiten hören einfach nicht auf

Hallo :)

Ich bin nun wieder zurück von meiner kleinen Reise & sitze heute schon den ganzen Tag fleißig an meinen Seminararbeiten. Noch ist kein Ende in Sicht, aber ich arbeite mich da hoffentlich Tag für Tag durch.
Wenn alles eingereicht ist, werde ich sicherlich erstmal eine lange Zeit genug von Kant & seiner Kritik der praktischen Vernunft haben. Aber was soll's. 
Die kurze Zeit in Brandenburg bei unseren Freunden, die ein Baby bekommen haben, war total schön.
Danach waren wir noch drei Tage bei Tilos Familie in Dargun & haben dort am Montag auch Tilos 30. Geburtstag gefeiert. 
Es war im Großen & Ganzen ganz gut, nur dass man in so wenig Zeit natürlich kaum dazu kommt zu entspannen & ausgiebig Zeit in der Natur zu verbringen, weil man etliche Verwandte besucht. 
Deswegen sind Familientreffen für mich nie richtige Urlaube, aber sowas muss ja auch mal sehen, vor allem, wenn man so weit auseinander wohnt & sich nur selten sieht. 
Ich war gestern schon um 4 Uhr morgens wach & wir sind insgesamt ca. 7 Stunden unterwegs gewesen bis wir wieder in Dresden ankamen. Danach hatte ich zu Hause nur eine halbe Stunde Zeit um schnell was zu essen & musste dann wieder zur Arbeit. Habe wie immer in der Woche von 17 bis 21 Uhr arbeiten müssen & nach der Arbeit habe ich mit Tilo noch das Spiel England gegen Kroatien geschaut & bin danach sofort auf dem Sofa eingeschlafen, weil mich dieser verrückte Tag so geschafft hat.
Das Wetter ist momentan total mies & es hat bei uns heute den ganzen Tag geregnet. Obwohl es mir im Grunde egal war, weil ich eh den ganzen Tag am Laptop saß & an meinen Hausarbeiten schrieb. Ich musste nicht einmal mit Louis gassi gehen, weil er immer noch bei meinen Großeltern ist. Ich brauch ihn erstmal nicht zu holen, weil sie uns am Samstag eh besuchen kommen, damit wir mit ihnen noch ein wenig Tilos Geburtstag nachfeiern können & dann bringen sie ihn selbst mit. Sie bleiben bis Sonntag & Sonntag Abend wollen wir uns das WM-Finale mit Freunden anschauen. ;)

Donnerstag, 5. Juli 2018

Schon wieder neue Bücher

An diesem Buch ist mein Freund momentan dran & findet es richtig spannend. Es handelt wohl von einem Mann, der völlig unwissend auf eine Zeitreise geschickt wird & dieser sich nun versucht in der ihm völlig fremden Umgebung zurecht zu finden. 

Dieses Buch habe ich vom Wühltisch, aus dem Kaufland & da ich den Titel & den Klappentext sehr interessant fand, habe ich es spontan mitgenommen. Ich denke, dass es eine leichte & angenehme Sommerlektüre sein wird, die man gemütlich auf dem Balkon lesen kann. ;)

Da dieses Buch angeblich ein Bestseller in Frankreich war, musste ich es sofort haben. Es handelt von einem Mann, welcher aus einem kleinen indischen Dorf nach Paris reist, von wo er in einem Ikea-Schrank quer durch Europa reist. Es klingt nicht nur spannend, sondern findet teilweise auch in Frankreich statt & ich liebe Frankreich so so sehr. 

Dieses Buch hat mein Opa mir letztens mitgegeben, nachdem er seine Bücher ausgemistet hat, was bei ihm sehr selten vorkommt. Ich weiß nur, dass es wohl geschichtlich-geographische Aspekte behandelt, ansonsten ist es mir völlig unbekannt, worum es in der Geschichte geht. 

Da ich an keiner Sache vorbeigehen kann, die auch nur im entferntesten etwas mit Frankreich zu tun hat, musste ich dieses Buch ganz spontan mitnehmen. Es soll wohl von einer Familie handeln, die plötzlich aus Italien nach Paris zieht & ihren Alltag nun in einem fremden Land meistern muss. Ich liebe solche Paris & ich liebe Reiseerfahrungsberichte. Außerdem weiß ich selbst ganz genau wie es ist, in ein fremdes Land zu ziehen, in dem man weder mit der Sprache noch mit der Kultur vertraut ist. 
Ich freu mich schon total auf diese Geschichte & bin mir sicher, dass es mir gefallen wird. :)

Dieses Buch habe ich ebenfalls von Kaufland, wo ich es beim Einkaufen auf einem Wühltisch fand. Der Klappentext verrät, dass es sich um einen Piloten handelt, der bei seinem Absturz, in einer geheimnisvollen Stadt landet, in dem viele Gefahren auf ihn lauern. 
Ich bin schon total gespannt. 

Da ich bereits schon "Reisen mit Russen" von der Autorin gelesen habe & es mich sehr gut unterhalten konnte, bin ich nun voller Zuversicht, dass auch diese Geschichte lustig sein wird. 
So etwas ist für mich eine perfekte Sommerlektüre für Zwischendurch. ;)

Da es für Tilo & mich nächstes Jahr, im Frühling, nach Japan geht, habe ich ihm diesen Reiseführer geschenkt, damit wir uns vorher schon darauf einstellen können. Übrigens besucht er in diesem Semester sogar einen Sprachkurs in Japanisch & kann schon richtig viel. ;)
Ich finde die Reiseführer von Marco Polo am besten, weil sie sehr übersichtlich gestaltet sind. 

Neue Klamotten (Bershka, New Yorker, TK Maxx etc.)

Als ich diesen kuscheligen Cardigan sah, konnte ich da einfach nicht dran vorbei gehen, zumahl er bei New Yorker auf lächerliche 4,95€ runtergesetzt war.

Diesen riesigen kuscheligen Schal gibt es ebenfalls aktuell für nur 4,95€ bei New Yorker. Ich liebe ihn, weil man das Gefühl hat, man wickelt sich eine gigantische Tischdecke um den Hals. :'D

Dieses T-Shirt hab ich bei Primark für 8€ gekauft, weil es auf der rechten Brust ein Wappen von Slytherin hat & ich ein großer Harry Potter Fan bin. Ich verlasse Primark nie ohne mir irgendein Teil von Harry Potter gekauft zu haben. Das ist mittlerweile schon Tradition. 

Auch bei Bershka gibt es momentan viele Rabattaktionen, an denen ich nicht vorbei ziehen konnte, ohne mir die ein oder andere Teil zu kaufen. Diese Bomberjacke gab es dort für nur 9,99€. Natürlich ist sie sehr dünn & erst für den Sommer passend, aber ich freu mich schon sehr drauf, die dann tragen zu können.



Die beiden Oberteile in gelb & hellblau haben jeweils nur 1,99€ gekostet & sind ebenfalls noch bei Bershka erhältlich. Als ich dort war, gab es die auch noch in weiß & rosa. ;)

Dieses T-Shirt habe ich von TK-Maxx, aus der Herrenabteilung & es hat dort nur 13€ gekostet. Ich habe es in der Größe S & es sitzt super locker, genau so wie ich es mag.

Diese Nike Air Huarache habe ich euch ja bereits in einem einzelnen Blogpost vorgestellt & gebe hier noch einmal die wichtigsten Infos durch: online bestellt bei DefShop, in der Größe 38, für knapp 60€!

So war die Leipziger Buchmesse 2018

Obwohl wir bereits im März auf der Leipziger Buchmesse waren, komme ich erst jetzt dazu darüber zu berichten. Ich habe es einfach bisher total vergessen. 
In diesem Jahr war ich zum ersten Mal schon am Freitag, statt am Samstag dort & habe festgestellt, dass am Freitag viel weniger los ist, was ich sehr entspannt fand. Am Samstag ist es für mich persönlich viel zu voll, so dass man sich da kaum von A nach B bewegen kann, ohne dabei Angst haben zu müssen, dass man von riesigen Menschenmassen zerquetscht wird. 
Dieses Jahr waren Tilo & ich mit zwei Freundinnen da & sind wieder von der Eröffnung bis zur Schließung da geblieben. Also den ganzen Tag lang. 
Es war wie immer total toll & wir konnten sogar den Autor Sebastian Fitzek persönlich treffen & unsere Bücher von ihm signieren lassen. Es war an mehreren Tagen auf der Messe & hielt dort zusätzlich zu seinen Signierstunden auch noch Lesungen ab. Leider war es da immer so übertrieben voll, dass man wahrscheinlich Stunden gebraucht hätte um zu ihm durchdringen zu können. Zum Glück haben wir ihn schon vorher an einem Stand getroffen & konnten unsere Bücher von ihm signieren lassen. Sebastian Fitzek ist so nett & freundlich. Eine richtig sympathische Persönlichkeit. Sogar sein Bodyguard war total nett & hat dauernd witzige Sprüche gerissen. :'D

Gekauft habe ich mir dieses Mal kaum etwas. Nur ein Lesezeichen, an dem ich nicht vorbeigehen konnte, weil da Pinguine drauf waren & zwei hübsche Hefte mit Blankoblättern drin. Die ganzen hübschen Postkarten gab es dort gratis zum mitnehmen. ;)

Seminararbeiten, Hochzeitsblumen aussuchen & ein Ausflug an die Ostsee

Hallöchen :)

Nun melde ich mich mal wieder & finde neben dem ganzen Seminarschreiben ein wenig Zeit um hier ein paar Artikel zu verfassen. 
Momentan sieht es so aus, dass ich so gut wie jeden Tag an meinen Seminararbeiten schreibe, weil ich sie in diesem Semester alle schon etwas früher einreichen möchte, um hintenrum genügend Zeit für die Bachelorarbeit zu haben. Vor allem da mir im August ein paar Wochen wegen der Hochzeit & den Flitterwochen fehlen werden. 
Übrigens rennt die Zeit & es sind nur noch fünf Wochen bis zur Hochzeit. Ich bin immer noch kein bisschen aufgeregt. Aber die Freude nimmt von Tag zu Tag immer mehr zu.
Vor einer Woche habe ich auch schon mein Brautkleid abgeholt & bin damit gleich zu meiner Familie & habe es ihnen live & in Farbe gezeigt. Sie waren total begeistert. Nun ist es bis zur Hochzeit erst einmal sicher verstaut. ;)
Gestern hatten wir einen Termin beim Floristen & haben Blumen für die Tischdeko & meinen Brautstrauß ausgesucht. Aber zu all den Hochzeitsvorbereitungen werden in den nächsten Tagen sowieso noch konkrete Posts von mir kommen. ;)
Letzte Woche musste ich Freitag Abend bis 21 Uhr arbeiten & am Samstag von 11 bis 19 Uhr & danach war ich noch mit Tilo & einer Freundin auf einer HipHop-Party & wir haben wirklich die ganze Nacht durchgemacht. Nachdem ich dann praktisch 24 Stunden wach war & ständig nur auf den Beinen, konnte ich am Sonntag, nachdem ich da bis 12 Uhr geschlafen habe, obwohl ich sonst eine Frühaufsteherin bin, nur noch aus dem Bett kriechen. Mir haben höllisch die Füße weh getan.
In den letzten Wochen haben wir auch sehr viel WM geschaut. Diese WM ist wirklich sehr seltsam & es kommt eine Überraschung nach der anderen. Nicht nur dass Deutschland so schnell rausgeflogen ist, sondern auch dass Länder wie Russland plötzlich so stark zeigen & ein Land wie Spanien rauskicken, ist total außergewöhnlich. :'D
Das Wetter ist momentan so richtig sommerlich. Für meinen Geschmack sogar schon etwas zu warm. Aber am Samstag fahren wir wieder zu Freunden nach Brandenburg & am Sonntag geht es nach Dargun & dann wahrscheinlich etwas an die Ostsee. Dort werden wir unter anderem auch Tilos 30. Geburtstag feiern & die Zeit mit der Familie verbringen. Am Mittwoch kommen wir wieder zurück, weil wir ab da wieder arbeiten müssen & außerdem darf ich meine Seminararbeiten nicht so lange liegen lassen. :'D
Am darauffolgenden Wochenende kommen nämlich meine Großeltern über's Wochenende zu uns & wir feiern mit ihnen Tilos Geburtstag noch so ein bisschen nach. 

Ich hoffe, die meisten von euch haben schon Schulferien oder Urlaub. :)

Sonntag, 24. Juni 2018

Weeks in pictures

 viel unterwegs in den letzten Wochen / vegane Stärkung vom Backwerk & wie immer essen im Zug

 den ganzen Tag nur am schlafen :'D / vegane Currywurst ;)

 wenn der Verlobte Brötchen in Herzform vom Bäcker holt / unser Sakura-Baum vor dem Hauseingang steht nun völlig kahl da 

den kleinen Micky bei Oma & Opa besuchen :)

das Beste im Sommer :) / wo er sich nicht überall in der Wohnung verkriecht 

Herbstwetter im Sommer, Referat vorbereiten & Probleme beim Standesamt

Hallo Leute :)

Am Sonntag finde ich mal wieder Zeit mich hier zu melden. Das Wetter ist bei uns momentan so schlecht, dass man eh nix draußen unternehmen kann, außerdem arbeite ich heute schon den ganzen Tag an meinem Referat für Philosophie.
Gestern habe ich den ganzen Tag gearbeitet & danach das Deutschland-Spiel mit Freunden geschaut. Am Freitag habe ich den halben Tag wieder am Referat gesessen & war am Abend wieder arbeiten.
Morgen begleite ich meine Oma zum Augenarzt & mache danach ein paar Erledigungen & am Dienstag habe ich mit Tilo wieder einen Termin beim Standesamt. Ich hasse diese ganzen Behördengänge. Allgemein hasse ich die deutschen Behörden & die deutschen Behörden hassen mich. Wir waren schon einmal vor einem Monat dort & da haben mir wieder einige Unterlagen gefehlt. :(
 Ich brauche für alles in meinem Leben zusätzliche Nachweise, Sonderanträge & Übersetzungen, weil ich nicht in Deutschland geboren bin & zusätzlich noch ohne Eltern aufgewachsen bin, zu denen ich schon seit Jahren keinen Kontakt habe.
Während mein Tilo immer & überall nur seinen Personalausweis vorzeigen muss, wollen sie von mir locker mal 7- 8 Unterlagen haben.
Außerdem bin ich schon glücklich, wenn sie mal meinen Nachnamen richtig aussprechen. *augenrollen*
Nach dem Standesamt werde ich mein fertiges Brautkleid abholen fahren & werde es dann meiner Familie endlich live & in Farbe zeigen können. :)