Mittwoch, 13. September 2017

Mein neuer Schreibtisch

Da wir beschlossen haben unser Arbeitszimmer zu verändern, habe ich nun auch endlich einen neuen Schreibtisch bekommen. Eigentlich ist er schon im April oder Mai bei mir eingezogen, aber ich komme wie immer gefühlte tausend Jahre später dazu euch davon zu berichten.
Davor hatte ich ja immer noch meinen alten aus Greifswald, der mir viel zu klein war & bei dem ständig die Schubladen raus gefallen sind. Der neue bietet mir Unmengen an Platz, so dass ich gar nicht weiß, wohin mit so viel Platz. 
Den Tisch habe ich mir bei IKEA zusammengestellt, aber ich glaube, das sieht man eh gleich auf den ersten Blick. Zuerst wollte ich zwei solche Schubladen-Kommoden haben. Eine links & eine rechts, weil ich mir immer denke "Je mehr Stauraum, desto besser!". Aber dann habe ich viel Kram aussortiert & festgestellt, dass mir erstmal eine Kommode genügt & ich mir später immer noch eine zweite dazu holen kann, wenn ich mehr Schubladen brauche. Und nun habe ich exakt den gleichen Schreibtisch wie mein Freund. Nur hat er seine Schubladen auf der rechten Seite & die Tischbeine auf der linken. ;)

Falls sich jemand für exakt die gleiche Kombination interessiert hier ein paar Infos: 
- Schubladenelement ALEX 49,99 €
- Tischbein ADILS je 3,50 €
- Tischplatte LINNMON (150 x 75 cm) 19,99 €

Ausflug zum Schloss Pillnitz

Bereits noch vor unserem Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern waren Tilo & ich vor einigen Wochen in Pillnitz & haben uns dort mal einen ganzen Tag lang die Gegend angeschaut. 
Es ist praktisch ganz in unserer Nähe, denn wir fahren höchstens 15 Minuten zu der Fähre & mit der Fähre höchstens 2 Minuten rüber auf das Schlossufer. 
Da wir uns das Pillnitzer Schloss letztes Jahr nur ganz kurz während der Dampferfahrt anschauen konnten, wollten wir es uns dieses Jahr nicht nehmen lassen da mal einen ganzen Tag zu verbringen. 
Nur in dem Schlossgarten waren wir nicht drin. Ansonsten ist die Natur in Pillnitz atemberaubend schön & wenn man erst einmal da ist, will man da nicht mehr so schnell weg. 
Ich kann es jedem, der bisher noch nie da war, nur empfehlen. ;)

 Die Kartoffelsuppe war übrigens das einzige vegane Gericht auf der Speisekarte. ;)

Sonntag, 10. September 2017

Wir leben in einer Zeit ...


Wir leben in einer Zeit, wo Ehrlichkeit als Schwäche zählt
& die Lügner auf Händen getragen werden.

( Albert Einstein )

Sonntagsfüller #36

Gesehen: gaaaanz viel Dragon Ball Z :)
Gehört: Nimo rauf & runter
Getan: endlich die blöde Latinumsprüfung hinter mich gebracht, eine Seminararbeit in nur 4 Tagen fertig geschrieben & zum ersten Mal bei einer deutschen Einschulung dabei gewesen :)
Gegessen: Lebkuchen das erste Mal in diesem Jahr :'D
Getrunken: Federweißer 
Gelesen: "Beim Leben meiner Schwester" von Jodi Picoult 
Gedacht: "Sommer bitte bleib noch etwas länger da. Ich bin noch nicht bereit für den Herbst."
Gefreut: über die bestandene Latinumsprüfung 
Geärgert: über das plötzlich schlecht gewordene Wetter :(
Gewünscht: ich könnte Louis mit auf all meine Reisen mitnehmen 
Gekauft: viele Geschenke 
Geklickt: Instagram, musical.ly
Gefühlt: erholt  

Freitag, 8. September 2017

Zurück in Dresden, Seminararbeit & die bestandene Latinumsprüfung

Hallo alle zusammen :)
Wir sind vorgestern Nacht wieder aus MV gekommen & nun sitze ich schon seit zwei Tagen ununterbrochen an meiner Seminararbeit in Geschichte, die ich zum Ende dieser Woche noch einreichen muss. Ich hätte zwar theoretisch noch bis zum 15.09. Zeit dafür, aber da es für Tilo & mich diesen Sonntag schon nach Holland geht, muss ich sie wahrscheinlich heute schon abgeben. 
Mittlerweile ist sie auch schon komplett fertig & mein Freund darf morgen fehlerlesen. :'D
Außerdem waren wir gestern den ganzen Tag bei meinen Großeltern, weil meine Oma Geburtstag hatte. Und ich konnte seit einer Woche endlich Louis mal wieder sehen, bevor wir wieder verreisen. Ich wünschte, wir könnten ihn mit nach Holland nehmen, aber leider geht das nicht.
In Mecklenburg-Vorpommern war es übrigens recht entspannt. Wir waren diesmal die ganze Zeit nur in Dargun bei Tilos Familie & waren auch spontan zu der Einschulung unserer kleinen Nichte eingeladen. Und obwohl meine Wetterapp für die gesamte Zeit, die wir dort waren, erstmal Regen angezeigt hat, wurden wir von dem Wetter doch noch positiv überrascht & es hat nur an einem Abend kurz geregnet. ;)
Übrigens habe ich das Beste noch gar nicht erzählt, und zwar habe ich meine schriftliche Latinumsklausur, vor der ich so große Angst hatte, jetzt doch bestanden & werde somit am 25.09. zur mündlichen zugelassen. Wenn ich die auch noch bestehe, habe ich mein Latinum endgültig in der Tasche & dann bin ich der glücklichste Mensch auf der ganzen Welt. :)

Donnerstag, 7. September 2017

Outfitideen #5: Sommer

Als ich letztens aus Langerweile ein wenig auf meinem Blog rumgeschaut habe, ist mir aufgefallen, dass ich letztes Jahr sehr viel zum Thema Fashion gepostet & besonders auch solche zusammengestellten Outfitbilder gezeigt habe. Irgendwie habe ich ganz unbewusst damit aufgehört & möchte das nun hiermit wieder zum Leben erwecken. ;)

Dieses Outfit hatte ich an, als es draußen extrem heiß war. Die schwarze Short ist von H&M, aus der Basic-Abteilung. Die gibt es dort jedes Jahr in den unterschiedlichsten Farben für 10€. Das weiße Top ist glaube ich ebenfalls von H&M, jedoch habe ich es mittlerweile schon 2 Jahre. Aber solche schlichten Tops mit dünnen Trägern gibt es ja fast überall. Übrigens ist es unten etwas weiter ausgestellt. Der schwarze Rucksack mit den langen Fransen ist von Colloseum & die Sansalen von Lidl. Die waren sehr günstig, sind sehr bequem & die halten schon den dritten Sommer aus. 

Dieses Outfit ist ganz leger, wie ich finde. Die beige Chinohose ist von H&M, das ärmellose Camo-Hemd von Gina Tricot & die schwarzen Schuhe von Primark. 

Hier trage ich eine Destroyed-Jeans von H&M & es ist meine absolute Lieblingsjeans, ein Off-Shoulder-Shirt von einem Onlineshop namens NewDress & wieder die schwarzen Schuhe von Primark. Die langen Ohrringe sind ebenfalls von H&M, aus der Schmuckabteilung & peppen jeden langweiligen Look ein wenig auf. ;)

Dieses Outfit ist etwas auffälliger durch die hohen Absätze & ich habe es mal auf der Geburtstagsfeier einer Kommilitonin getragen, die in einer Karaokebar stattfand. 
Die dunkelbraune Hose ist von Bershka, das weiße Off-Shoulder-Top ist von Shein & die Schuhe von Schuhtempel24. Die Schuhe sind zwar sehr hoch, aber sind durch den Keilabsatz super bequem. 

Und beim letzten Outfit trage ich eine Bluse von New Yorker, die ich schon etwas länger habe, eine schwarze Short mit Spitzendetails an den Rändern von Shein & wieder meine Sandalen von Lidl. 

Du kannst nicht negativ denken & positives erwarten




Was du denkst, bist du.

Was du bist, strahlst du aus.

Was du ausstrahlst, ziehst du an.