Freitag, 19. Februar 2016

Food Diary #18 (vegan)

Tag 1
Am ersten Tag meines Food Diarys gab es früh am Morgen wieder mal selbstgemachte Pancakes mit Marmelade & Schokopudding dazu.

Dann gab es zu Mittag Nudeln mit dieser leckeren Gemüse-Sahnesauce.

Tag 2
Am zweiten Tag habe ich ein Kaisebrötchen in zwei Hälften geschnitten & beide erst mit Humus mit Paprikageschmack bestrichen & dann Tomate & Basilikum raufgelegt.

Zu Mittag haben wir uns solche Pitataschen mit Gemüsefüllung gemacht & dazu gab es selbstgemachte Kartoffelecken.

 Tag 3
Am darauffolgenden Tag habe ich dieses Cranbarry-Müsli aus dem Rossmann, zusammen mit Reismilch, gegessen. Es ist wirklich sehr fruchtig.

Und da wir noch ein paar Pitataschen & ein wenig angebratenes Gemüse vom Vortag übrig hatten, gab es das wieder.

Tag 4
An diesem Morgen hatte ich noch gar keinen Hunger & habe zum Frühstück einfach nur einen veganen Schokoriegel mit Puffreis drin, gegessen. Ich weiß, dass es nicht gerade sehr gesund ist, aber es war eine Ausnahme.

Zu Mittag hatte ich dann aber später richtig großen Hunger & deswegen gab es Lasagne. Ich liebe es Lasagne zu machen. Es geht super schnell & zack ist es schon fertig. ;)

Tag 5
Dann gab es wieder Pancakes mit Erdbeermarmelade oder Zimt & grünem Tee dazu.

Zu Mittag hat uns Tilo dann etwas Gemüse angebraten, welches wir dann zusammen mit Reis gegessen haben. 

Tag 6
Am Samstag gab es dann Aufbackbrötchen mit Humus, Marmelade & so einem veganen Aufstrich, das Kräuterbutter ähnelte.

Das Mittagessen hat wieder Tilo zubereitet & es gab wieder Reis mit Currygemüse.

Tag 7
Hier habe ich wieder mal das leckere Müsli aus dem Rossmann gefrühstückt. Beide Sorten sind ziemlich lecker. Sowohl das Schoko Crunchy als auch das Waldbeer Crunchy. Eine absolute Empfehlung! ;)

Und zu Mittag gab es Pellkartoffeln, Tofu & Mischgemüse.

Kommentare:

Ich freue mich über jedes Kommentar & konstruktive Kritik ist ebenfalls erwünscht.
Beleidigungen werden jedoch sofort gelöscht !!