Dienstag, 18. März 2014

talk talk talk: Schulstress, Schlafrhythmus & wieder krank

Hey ho!
Ich wollte mal wieder etwas plaudern & euch ein wenig erzählen, was die letzten Tage so los war.
Genau genommen ist mein Leben momentan so langweilig. Ich bin den ganzen Tag nur am Lernen. Sprich den ganzen Tag nur: Lernen, essen, schlafen. Selbst abends lerne ich noch bis 23 Uhr & manchmal noch länger, wenn es sein muss. Sogar für Sport habe ich momentan keine Zeit, dabei war das immer die eine Sache für die ich mir immer Zeit genommen habe, egal was war. Aber im Moment passt das erstmal gar nicht. Ich habe jetzt schon eine ganze Woche lang kein Sport mehr gemacht. 
Dazu kommt noch, dass ich seit gestern wieder krank geworden bin. Jaaa das ist jetzt schon das 4 Mal in diesem Jahr. Ihr wisst ja mittlerweile, dass ich es schaffe im Jahr ca. 10 Mal krank zu sein. Ich werde fast jeden Monat einmal krank, weil mein Immunsystem mich irgendwie hasst. Letztens habe ich gehört, dass es sehr schlecht für das Herz ist & dass es deswegen irgendwann schlapp macht. Aber ich kann da kaum etwas dran ändern. Ich ernähre mich gesund, mache (normalerweise) täglich Sport, bin jeden Tag an der frischen Luft, rauche nicht & trinke nur selten Alkohol. Es gibt Menschen, die tun ihrem Körper so viel schlimmes an & sind immer kerngesund. Sowas verstehe ich dann immer nicht. :(
Was natürlich sehr blöd ist, dass ich zu wenig trinke & zu wenig schlafe. So etwas greift das Immunsystem ja auch an. Ich gehe seit Wochen schon immer erst gegen 3 Uhr ins Bett. Ich fühle mich dann den ganzen Tag über etwas schlapp. Aber wenn der Schlafrhythmus erstmal gestört ist, dann ist es nicht so einfach ihn wieder "herzustellen". Ich versuche mich jetzt immer um 24 Uhr ins Bett zu legen, aber es dauert ewig bis ich einschlafen kann. Ich hasse es! :-/
Letzten Donnerstag war ein Kumpel bei uns zu Besuch & wir sind dann abends noch hier in einen Studentenklub feiern gegangen. Waren dementsprechend erst gegen 4 Uhr zu Haus & mussten am nächsten Morgen schon um halb 10 im Kino sein, weil wir uns da mit unserem Französischkurs getroffen haben & einen französischen Film schauen wollten. Der übrigens auch sehr sehr lustig war. Er hier "Paulette" & handelte von einer alten Oma, die aufgrund ihrer Schulden & ihrer sehr geringen Rente anfing Haschisch zu verkaufen, in dem Milieu aufstieg, sehr viel Geld verdiente & ganz viele Abenteuer erlebte. Den kann ich euch nur empfehlen, bezweifle aber allerdings, dass er in allen Kinos läuft. 
Freitag war ohnehin ein sehr anstrengender Tag. Das Wochenende dagegen war etwas ruhiger aber auch da habe ich sehr viel lernen müssen. Seit Montag ist es aber die reinste Hölle. Wie gesagt, ich bin nur am Lernen & dann kommt noch meine Krankheit dazu. Ich versuche mich morgen etwas auszukurieren, weil ich bei der Matheklausur am Donnerstag fit sein will. Am Freitag steht nichts an & am Samstag früh ist das schriftliche Vorabi in Geschichte, welches 6 Stunden dauert. Und am Montag ist dann noch die Bioklausur. Mein Gott, wenn ich das alles überlebe werde ich danach sowas von chillen. Und ach ja Tilo & ich fahren dann das Wochenende, was dann kommt (28.03.- 30.03.) nach Dresden. Da wohnt jetzt Tilos bester Freund & den wollen wir besuchen. Wir werden tagsüber dann sicherlich Dresden erkunden & abends etwas feiern gehen. Ich freue mich schon ein wenig. Ich war noch nie in Dresden, habe aber schon viel Gutes gehört. :)

Kommentare:

  1. Viel Spass in Dresden :-) Meine Heimat und die schönste Stadt die ich kenne. Pack eine große Tüte zum shoppen ein :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Ach wie schön, jetzt steigt meine Vorfreude auf Dresden noch mehr! :)

      Löschen

Ich freue mich über jedes Kommentar & konstruktive Kritik ist ebenfalls erwünscht.
Beleidigungen werden jedoch sofort gelöscht !!